Die Kleinen vom Brucherstrand machen sich prächtig

Das Chippen beim Tierarzt war sehr aufregend – es ging alles gut, aber die Kleinen müssen sich zu Hause erstmal ordentlich ausruhen.
Offensichtlich sind die Welpis jetzt schon gut erzogen – ganz gesittet haben sie sich um den großen Napf versammelt
Einzelne Näpfe sind natürlich auch ganz spannend. Vielleicht schafft man ja mehrere zu leeren bevor die Geschwister da sind.
Der Besucher wird ausgiebig und sehr intensiv in Augenschein genommen, beschnuppert, beschleckt und angeknabbert… man muss sich ja schließlich vergewissern, dass er OK ist. Der junge Mann meinte, er wäre im Paradies mitten in diesem Welpen-Wust 😉



Ob Syncronschlafen auf der Bank, alleine im Tiefschlaf oder zusammengekuschelt… schlafen ist wichtig!

Weitere Fotos zu Jarlas erstem Wurf im Zwinger vom Brucherstrand im Bergischen Land:

Olea macht eine tolle Figur

Auch am 51. Tag der Trächtigkeit macht Olea eine tolle Figur. Man merkt ihr schon deutlich an, dass sie sich auf das Muttersein einstellt. Die Hormone machen sich bemerkbar.

Wir hörten das Wörtchen „zickig“ vom Herrchen als wir fragten, wie sich Olea denn so verhält. So lieb wie sie guckt, kann das doch gar nicht sein 😉

Die Spannung ist groß im Zwinger vom Mesnerlehen in Pliening nahe München – die Welpen sind bereits alle reserviert.

Weitere Infos zu Olea und Fedor finden Sie hier, weitere Fotos hier:

Wesenstest bei den Welpen vom Brucherstrand

Auch bei den Hundebabies vergeht die Zeit sooo schnell. Innerhalb kürzester Zeit wollen sie ihre Welt um sie herum erkunden. Dabei gibt es die richtigen Draufgänger, die Schüchternen, die Mutigen und die Nachdenklichen! Damit der Welpe in eine Familie kommt, die zu ihm passt werden sie im Alter von 6-7 Wochen in verschiedenen Situationen genau beobachtet und nach einem bestimmten Schema begutachtet.

Wie reagiert welcher Hund auf Geräusche, unbekannte Personen, neue Umgebung, Sachen, die sich bewegen oder quitschen, vorbeilaufende Tiere oder Menschen und vieles mehr?

Bei den 8 Welpen von Jarla hat sich auch wieder gezeigt, dass sie sehr unterschiedliche Charaktere haben – Welpe ist eben nicht gleich Welpe! In Kürze werden die Kleinen in die neuen Familien umziehen, die für die jeweiligen Hunde sorgfältig ausgewählt wurden.

Weitere Fotos zu Jarlas erstem Wurf im Zwinger vom Brucherstrand im Bergischen Land:

Die Trächtigkeit wurde bestätigt

Da freut sich die Olea aber!

Die Trächtigkeit wurde per Ultraschall bestätigt.

Die spannenden Fragen werden Anfang August gelöst sein:

Wie viele? Jungs oder Mädels? Braun oder Schwarz?

Wir wünschen Olea eine unkomplizierte Trächtigkeit bei Sylvia und Johann im Zwinger vom Mesnerlehen in Pliening nahe München und natürlich viele hübsche und gesunde Welpen.

Weitere Infos zu Olea und Fedor finden Sie hier, weitere Fotos hier:

Zwei Mal Hahn im Korb

Diese beiden kleinen Jungs werden es sich gut gehen und sich von ihren sechs Schwestern verwöhnen lassen!

Die sechs Mädels – eins süßer als das andere!

Weitere Fotos zu Jarlas erstem Wurf im Zwinger vom Brucherstrand im Bergischen Land bei der stolzen Züchterin Isolde:

Die Real Angels von Guapa

Upate (September 2020): Wie die Züchterin, Manon Siebe, uns jetzt mitgeteilt hat, handelt es sich bei diesem Wurf doch nicht um einen ASG-Wurf, da weder die Hündin noch der Rüde zum Zeitpunkt der Verpaarung in ihrem Besitz waren.

Wie sie da so liegen, machen sie ihren Namen „Real Angels“ alle Ehre… Mal sehen, ob es so bleibt oder es doch eher Rabauken aus der Rappelkiste sind!

Seminar Halterschulung

Unser Welpe zieht bald bei uns ein

Die Freude und die Erwartung sind riesengroß, aber es gibt auch so viele Fragen…

Wie wird es sein, wenn das neue Familienmitglied da ist?
Was müssen wir beachten?

Die ASG lädt zu einer Halterschulung via Skype ein.

Samstag den 20. und Sonntag den 21.06.2019 jeweils 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr.

Die Themen werden sein:

– Besonderheiten des Appenzeller Sennenhundes
– die erste Woche im neuen Zuhause
– Umgang mit Kindern
– Umgang mit Tieren
– Aktivitäten, ja aber …
– Hundeschule
– Tierarzt
– Futter

Eine spontane Anmeldung ist noch möglich.

Bei Interesse bitte Mail direkt an unsere Zuchtwartin, Manon Siebe: hundegut@web.de

Bitte unbedingt angeben:
Name und Anschrift sowie Ihren Skypenamen

Gäste sind herzlich willkommen!
ASG-Mitglieder zahlen 10,- Euro für das Seminar, Gäste 20,- Euro.