Auf das Leben vorbereitet!

Eine gute Sozialisation des Welpens ist immens wichtig für ein harmonisches und angstfreies Leben als ausgewachsener Hund in der Familie. Die Kleinen sind wissbegierig, mutig und überaus neugierig. Die Welt ist spannend und will erkundet werden.

In der prägenden Zeit als Welpe beginnen sie, ihre Umwelt bewusst wahrzunehmen und lernen, mit anderen Hunden,  fremden Menschen, Gerüchen, Geräuschen, Katzen, Vögeln, Pferden, Fahrrädern, Autos, Bussen, LKW, dem Meer, den Wellen am Strand und was es sonst noch so gibt in der Stadt und auf dem Land umzugehen.

Deshalb sind die Ausflüge der Quietschfidelen nicht nur schön und spannend, sondern auch ein Muss für die Entwicklung der Kleinen.

„Gruseltraining“ auf der Brücke
Ob der Besitzer des Knochens es merkt wenn ich ein bisschen daran herumknabbere
Im fremden Garten finden sich interessante Sachen
Erstmal gucken wie Onkel Dundee drauf ist
Bei den Pferden
Mutig bei dem großen Pferd
An der kleinen Badebucht
Ausflug zum Hafen
So viele Erlebnisse machen müde

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.